Volltextsuche auf: https://www.schongau.de
Volltextsuche auf: https://www.schongau.de

Oft gesucht

Nichts gefunden?

Teilen Sie uns mit, welche Inhalte Sie auf unseren Seiten vermissen.
Ich find nix

Neuigkeit

Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses sowie der Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB über die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 99 „Südlich der Oskar-von-Miller-Straße“


Stadt Schongau

 

Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses

sowie der Beteiligung der Öffentlichkeit

gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

über die Aufstellung des Bebauungsplanes

Nr. 99 „Südlich der Oskar-von-Miller-Straße“

 

Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gemäß § 2 Abs. 1 S. 2 BauGB

Der Stadtrat der Stadt Schongau hat in der Sitzung vom 27.09.2023 gemäß § 2 Abs. 1 BauGB beschlossen, den Bebauungsplans Nr. 99 mit dem Namen „Südlich der Oskar-von-Miller-Straße“ aufzustellen. Mit Beschluss des Bau- und Umweltausschusses vom 11.06.2024 wurde der ursprüngliche Geltungsbereich des Bebauungsplanes um die angrenzenden öffentlichen Verkehrsflächen erweitert.

Geltungsbereich (Lageplan)

Der Geltungsbereich der Aufstellung erstreckt sich auf die Flurnummern 1794, 1795, 1795/27, 472/14 (Teilfläche), 1512/5 (Teilfläche), 1789/1 (Teilfläche) und 1795/2 (Teilfläche) der Gemarkung Schongau.

Der Lageplan des Landschaftsarchitekturbüros Michael Haas in der Fassung vom 11.06.2024 mit Kennzeichnung der Abgrenzung des räumlichen Geltungsbereichs des Bebauungsplanes ist Bestandteil des Beschlusses (siehe beigefügten Lageplan).

Verfahrensart

Die Aufstellung des Bebauungsplans wird im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB durchgeführt. Der Geltungsbereich des Bebauungsplans wird bzgl. der Art der baulichen Nutzung als allgemeines Wohngebiet WA (§ 4 BauNVO) festgesetzt.

Allgemeine Ziele und Zwecke der Planung

Ziel und Zweck der Planung ist es, den im Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzept (ISEK 2020) festgestellten Wohnflächenbedarf in der Stadt Schongau zu decken. Im Zuge einer flächenschonenden Nachverdichtung von untergenutzten Flächen im Innenbereich bietet sich das Areal für eine Bebauung mit Geschosswohnungsbau an. Zur Versorgung der westlichen Stadtteile Schongaus soll – neben untergeordneten gebietsverträglichen Gewerbeflächen – auch eine Zweigstelle der Sparkasse in einem Neubau realisiert werden. Unter Ausnutzung der bestehenden Infrastruktur und weitestgehender Schonung der vorhandenen Grünstrukturen entspricht die Planung den formulierten Zielen des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes. Um diese Ziele zu verwirklichen, ist die Aufstellung eines Bebauungsplans erforderlich.

Bekanntmachung der Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Der Bau- und Umweltausschuss der Stadt Schongau hat in der Sitzung vom 11.01.2023 den Vorentwurf des Bebauungsplans Nr. 99 mit dem Namen „Südlich der Oskar-von-Miller-Straße " gebilligt und die Verwaltung mit der Durchführung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit sowie der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange beauftragt.

Der Inhalt dieser Bekanntmachung, der räumliche Geltungsbereich und der Entwurf des Bebauungsplanes (Plan- und Textteil mit Begründung) sowie die Unterlagen, aus denen sich die Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB zu den allgemeinen Zielen und Zwecken und wesentlichen Auswirkungen der Planung unterrichten kann, sind in der Zeit vom

 

26.06.2024 bis einschließlich 26.07.2024

 

im Internet auf der Homepage der Stadt Schongau unter folgender Adresse veröffentlicht:

https://www.schongau.de/de/Aktuelles/Amtliche-Bekanntmachungen

Zusätzlich können die genannten Unterlagen im Rathaus, II. Stock, Zimmer 20, Münzstraße 1-3, 86956 Schongau, während folgender Zeiten (Montag bis Freitag 08:30-12:30 Uhr sowie Dienstag 14:00-16:00 Uhr und Donnerstag 14:00-18:00 Uhr) als andere leicht zu erreichende Zugangsmöglichkeit öffentlich eingesehen werden.

Hinweise zur Abgabe von Stellungnahmen:

Stellungnahmen können während der Dauer der Veröffentlichungsfrist abgegeben werden.

Die Stellungnahmen sollen elektronisch per E-Mail übermittelt werden; dies kann direkt über folgende E-Mailadresse erfolgen: stadtbauamt(at)schongau.de

Bei Bedarf können die Stellungnahmen auch schriftlich per Post (Stadt Schongau, Stadtbauamt, Münzstraße 1-3, 86956 Schongau) abgegeben werden oder nach telefonischer Terminvereinbarung zur Niederschrift bei den oben genannten Kontaktdaten vorgebracht werden.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben, wenn die Gemeinde den Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bebauungsplanes bzw. des Flächennutzungsplanes nicht von Bedeutung ist.

Umweltbezogenen Informationen

Bestandteil der ausgelegten Unterlagen sind auch die folgenden umweltbezogenen Informationen:

Informationen zum Schutzgut Mensch, insbesondere

- Schalltechnische­ Untersuchung zu den Ein- und Auswirkungen von Lärm durch und auf das Bebauungsplangebiet vom 07.05.2023 (Kurz und Fischer GmbH, Feldkirchen-Westerham)

Informationen zum Schutzgut Boden und Wasser, insbesondere

- Baugrundgutachten vom 15.07.2021 zu Auswirkungen auf die Versiegelung des Bodens, Grundwasser und Bodenveränderungen (Ing.-Büro Blasy + Mader GmbH, Eching am Ammersee)

Informationen zum Schutzgut Tiere und Pflanzen sowie biologische Vielfalt, insbesondere

- Baumgutachten vom 16.06.2021 und Ergänzung zum Baumgutachten vom 16.11.2021 zum Erhalt des Baumbestandes (Dr. Schlegl-Bechtold, Vaterstetten)

- Baumbestandsplan vom 11.06.2023 (Michael Haas Landschaftsarchitekt, Grafing bei München)

- Empfehlungsliste für die Pflanzung von Bäumen an Stadtstraßen - GALK-Straßenbaumliste o. J. (Deutsche Gartenamtsleiterkonferenz (GALK) e.V., Frankfurt a. M.)

Die diesen Informationen zugrundeliegenden Unterlagen liegen ebenfalls aus.

Datenschutz

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DSGVO) i. V. mit § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“ das auf der Homepage der Stadt Schongau (https://www.schongau.de/de/Mein-Schongau/Wohnen-Bauen/Bauleitplanung/Datenschutzrechtliche-Informationspflichten-im-Bauleitplanverfahren) eingestellt ist und ebenfalls an o.g. Stelle vor Ort öffentlich ausliegt.

Schongau den 18.06.2024


gez.

Falk Sluyterman van Langeweyde

Erster Bürgermeister der Stadt Schongau


BP 099 - Geltungsbereich_Ausschnitt

Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 99 „Südlich der Oskar-von-Miller-Straße“

Direkt nach oben