Volltextsuche auf: https://www.schongau.de
Volltextsuche auf: https://www.schongau.de

Oft gesucht

Nichts gefunden?

Teilen Sie uns mit, welche Inhalte Sie auf unseren Seiten vermissen.
Ich find nix

Bauanträge und Bauberatung


Mit dem Bauantrag wird die Erteilung einer Baugenehmigung für baugenehmigungspflichtige Bauvorhaben beantragt. Er ist bei der Gemeinde einzureichen, in der sich das Grundstück befindet.

Grundsätzlich ist für die Errichtung, Änderung oder Nutzungsänderung einer baulichen Anlage eine Baugenehmigung erforderlich. Keine Genehmigung ist erforderlich, wenn die Maßnahme nach der Bayerischen Bauordnung verfahrensfrei ist. 

Der Bauantrag ist mit den erforderlichen Unterlagen (u. a. Baubeschreibung, Lageplan, Bauzeichnungen) bei der Gemeinde, in deren Gebiet das Baugrundstück liegt, einzureichen.

Die Stadt Schongau legt den Bauantrag nach der Entscheidung über die Erteilung des gemeindlichen Einvernehmens dem Landratsamt Weilheim-Schongau (als unterer Bauaufsichtsbehörde) vor. Das Landratsamt entscheidet nach Überprüfung des Bauantrags sodann über die Erteilung der Baugenehmigung. 

Ob ein Vorhaben letztendlich baugenehmigungsfähig ist, hängt von den für das entsprechende Baugrundstück einschlägigen baurechtlichen Vorschriften (z. B. das Vorhandensein eines Bebauungsplans) ab.

  • Es ist daher ratsam, bereits im Vorfeld der Antragstellung, Kontakt mit dem Stadtbauamt aufzunehmen und einen Termin für eine Bauberatung zu vereinbaren. Die Kontaktdaten finden Sie nebenstehend. Das Stadtbauamt Schongau berät Sie gerne!
Direkt nach oben